Fluchen ist das ehrlichste Gebet

Der Einsiedler von Saalfelden ist nicht einsam. Die zwanzig Minuten vom Parkplatz sind ein netter Spazierweg. An einem Sonntagnachmittag kommen die Leute zu Dutzenden herauf. Gerade in den letzten Wochen ist der Strom der Neugierigen, der Begrüßer, Beschnupperer und ja, auch der spirituell Ratsuchenden, kaum abgerissen. Die Journalisten, die daherkommen, weil ein belgischer Einsiedler in […]