Fernsehen (Auswahl)

Auf den Spuren des Kaisers

Dokumentation, 2 x 50 Minuten, Servus TV 2016

Erstausstrahlung: 21. und 28.10.2016, 20:15

Leopold Altenburg ist Ururenkel von Kaiser Franz Joseph und Kaiserin Elisabeth. Und außerdem Schauspieler, Regisseur, Kabarettist und Krankenhausclown. Auf den Spuren des Kaisers begibt er sich auf eine sehr persönliche Entdeckungsreise in die Habsburgermonarchie. Mehr

FeierAbend - Himmelwärts

Kurzdokumentation, 10 Minuten, ORF 2016

„Mönch und Krieger“ lautet der Titel eines Buches des Liedermachers Konstantin Wecker. Darin arbeitet sich der Künstler und Poet an den Gegensätzen seines ereignisreichen Lebens ab. „Mönch und Krieger“  sind zwei Symbole, die für eine Idee stehen: Dass es möglich ist, Spiritualität und politisches Engagement zu verbinden. Die Sehnsucht nach einem Leben in Kontemplation kannte Konstantin Wecker immer schon - die echten Mystiker faszinieren ihn. Für die Sendung FeierAbend trifft Konstantin Wecker nach einem seiner Konzerte einen großen Mystiker der heutigen Zeit, den Benediktiner-Mönch und Bestseller-Autor Anselm Grün.

Kamera Thomas Beckmann
Produktion Cinevision
Redaktion Barbara Krenn

 

Mei Tracht, mei Gwand

Dokumentation, 4 x 50 Minuten, Servus TV 2013-2015

Tracht ist mehr als Kleidung - Tracht ist Identität und Konfliktfeld. Die Reihe "Mei Tracht, mei G'wand" spürt dem aktuellen Dirndl-Boom nach, zeigt die Faszination der Tracht für urbane Designerinnen und begibt sich auf Streifzüge in Regionen, wo Tracht tatsächlich noch an Brauchtum und Identität gekoppelt ist. Zum Beispiel ins Gailtal in Kärnten, wo die Geschichte der Tracht viel mit dem Drama der Kärntner Slowenen zu tun hat.

Regie Stefan Ludwig, Fritz Kalteis und Bettina Schimak
Moderation Katharina Straßer und Jürgen Maurer
Produktion Fritz Kalteis, Metafilm
Redaktion Conny Bürgler, Manfred Neubacher

Vor Ort - Die Wiesn-Cops

Reportage, 25 Minuten, Bayerischer Rundfunk 2012

"Das Oktoberfest ist ein internationales Massenbesäufnis", kommentiert ein Teenager im Dirndl trocken am ersten Wiesnmorgen. Für die einen Gaudi - für die anderen Schwerstarbeit. Auch für die Polizisten, die in der allgemeinen Enthemmung für Sicherheit sorgen sollen. Und damit vielleicht auch ein bisschen das Stück Romantik behüten, das das größte Volksfest der Welt eben auch immer noch ausmacht.

Reportage Stefan Ludwig und Frank Jordan
Redaktion Corinna Spies

Menschen in Bayern - Eichstätt

Dokumentation, 45 Minuten, Bayerischer Rundfunk 2006

Eichstätt gilt als Bollwerk des bayerischen Katholizismus. Menschen in Bayern: Eichstätt erzählt von der Moderne, die keinen Bogen um die katholische Stadt im Altmühltal macht. Und von den gegensätzlichen Menschen, die in dieser Stadt Platz zum Atmen gefunden oder ihn sich selbst geschaffen haben: Ein angehender Domkapellmeister begeistert Kinder und Erwachsene für Kirchenmusik. Eine Studentin aus Ostdeutschland fürchtet am Anfang das „Katholische“ an der katholischen Uni und stellt dann fest, dass es in Eichstätt sogar ein Punkfestival gibt. Ein türkischer Steinbrucharbeiter blickt auf ein Leben voll harter Arbeit zurück, und beweist am Ende: Glück ist nicht davon abhängig, wie viel Geld man hat. Und Weisheit nicht davon, ob man lesen und schreiben kann.

Kamera Michael Maylandt
Schnitt Susanne Droege
Produktion Erwin Kraus / Sonne Mond und Sterne Film
Redaktion Bettina Hausler

Magazine und News

Beiträge für verschiedene TV-Magazine und Nachrichtenformate im Bayerischen Fernsehen und im ORF

quer (Satiremagazin, Bayerischer Rundfunk)
on3-Südwild (Jugendmagazin, Bayerischer Rundfunk)
Kulturmontag (Kulturmagazin, ORF)
Zeit im Bild (Nachrichten, ORF)
LesArt (Literatursendung, ORF)